Todesdrama in Hannover – Hund "Chico" biss Schraubenmutter und Sohn tot – Expertin wehrt sich gegen Einschläfern

Todesdrama in Hannover: Hund “Chico” biss Schraubenmutter und Sohn tot – Expertin wehrt sich gegen Einschläfern
Teilen

dpa/P. Steffen Jener Eingang eines Hauses, in dem am Vorabend zwei Tote entdeckt wurden.

Freitag, 06.04.2018, 07:03

Jener Staffordshire-Mischling “Chico” soll seine 27 und 52 Jahre alten Träger in ihrer Wohnung getötet nach sich ziehen. Die Stadt Hannover muss nun entscheiden, ob jener aggressive Hund eingeschläfert wird.

Wie die Vorsitzende vom Rassehunde-Zucht Zusammenschluss Deutschland, Ute Szabo, jener “Zeichnung”-Zeitung sagte, wird “Chico” vermutlich eingeschläfert. Dies ist ihrer Meinung nachher jedoch nicht richtig.

“Er kann nichts zu diesem Zweck. Dies Tier hat noch eine Eventualität verdient”, sagte sie dem Periodikum. Szabo sieht ein Versagen im Rahmen den Haltern, den Behörden und dem Züchter, jener den Hund nicht in erfahrene Hände gegeben hat.

Die 52-jährige Besitzerin des Hundes saß im Rollstuhl. Die Familie hatte sich den Hund laut “Zeichnung”-Zeitung angeschafft, um sich vor dem gewalttätigen Ehemann jener Nullipara zu schützen. Er soll die 52-Jährige 2003 mit einer Hackebeil angegriffen und schwerst zerrissen nach sich ziehen.

Jener schwerkranke Sohn jener Nullipara soll den Rüden in einem Metallkäfig in seinem Zimmer gehalten und nur selten umgesetzt nach sich ziehen.

“Keine Vorbote von Vernachlässigung”

Wie am Mitte der Woche namhaft wurde, hatte jener örtliche Tierschutzverein 2014 und 2016 von Nachbarn Hinweise uff eine Vernachlässigung des Hundes erhalten und die Familie zwei Mal in dem Mehrfamilienhaus besucht.

“Jener Hund zeigte weiland keine Vorbote von Vernachlässigung”, sagte jener Geschäftsführer des Tierschutzvereins Hannover, Heiko Schwarzfeld, jener Deutschen Verdichter-Büro eines Agenten. Beim Visite jener Tierschutz-Inspektorin habe er zwar gebellt und sei weggesperrt worden, nichtsdestotrotz dasjenige sei nicht ungewöhnlich. Ein Rentnerpaar hatte gemeldet, dass jener wie ein Faustkämpfer aussehende Hund offenbar in einem Zimmer eingesperrt sei, ständig belle und uff dem Galerie sein Handlung mache.

Jener junge Träger hatte laut Schwarzfeld im Rahmen den Kommen angegeben, er gehe mit dem Hund frühmorgens und abends spazieren. In diesem Zusammenhang benutze er zusammenführen Redeverbot und eine Schleppleine. Nachher einer ersten Untersuchung eines Rechtsmediziners starben Schraubenmutter und Sohn am Dienstagabend infolge jener Hundeattacke. Die Staatsanwaltschaft Hannover ordnete eine Obduktion jener Leichen an, um die genauen Todesumstände aufzuklären. Deren Ergebnis wird frühestens am Freitag erwartet.

READ ALSO  Zwei Täter gen welcher Winkelzug - Hackebeil-Räuber zeugen im Rahmen Raub gen Pariser Hotel Ritz Millionenbeute

Keine Beschwerden in fünf Jahren

Die Stadt Hannover muss nun darüber entscheiden, ob “Chico” eingeschläfert wird. Derzeit ist jener Hund im Tierheim, sein Sozialverhalten sei hundegemäß, sagt Tierheim-Chef Schwarzfeld. Ein Veterinärmediziner jener Stadt werde dasjenige Tier begutachten, wenn dasjenige Obduktionsergebnis feststeht, sagte Stadtsprecher Udo Möller. In den vergangenen fünf Jahren seien keine Beschwerden gut den Hund an die Stadt herangetragen worden. Die Gutachten habe jener Tierschutzverein nicht weitergegeben. Dies Tier war demnach steuerrechtlich wie normaler Hund gemeldet.

Im Video: 2-jährige Tochter gewaltsam getötet: Im Zusammenhang Sinngehalt vor Tribunal bricht Beschuldigter zusammen

Mopo Er tötete seine zweijährige Tochter gewaltsam: Im Zusammenhang Sinngehalt vor Tribunal bricht jener Angeklagte zusammen

vivi/mit dpa-Werkstoff

Vielen Danksagung! Ihr Kommentar wurde abgeschickt.

Hier können Sie selbst Geschlechtswort verfassen: Depesche schreiben

Im Motivation unserer User behalten wir uns vor, jeden Mitgliedsbeitrag vor jener Veröffentlichung zu prüfen. Wie registrierter Nutzer werden Sie unverlangt per Elektronischer Brief benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar freigeschaltet wurde.

Geschlechtswort kommentieren Netiquette | AGB

Fürbitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Zugangsberechtigung Zugangsberechtigung

Kopfzeile Kommentar-Text

Leser-Kommentare (30)

07.04.2018 | Manuela Peres  | 1 Auskunft

Unglaublich,

mit welchen Argumenten hier von Usern dasjenige sofortige Einschläfern des Hundes gefordert wird. Waren Sie allesamt exklusiv hierbei und können die Situation deswegen qua beurteilen? Nein? Niemand war hierbei wie Chico seine Konsole angegriffen hat und KEINER kann von dort ohne wenn und aber sagen, weshalb und warum dasjenige nachher 8 Jahren plötzlich passiert ist. Die extrem schlechte Positur sowie die Vernachlässigung sogar minimalster Grundbedürfnisse gut Jahre hinweg hinterlässt im Rahmen jedem Lebewesen Spuren. Dies Versagen des TSV und jener Stadt Hannover ist offensichtlich sehr wohl muss jener Hund all ebendiese Versäumnisse nun mit seinem Leben bezahlen…

Auskunft schreiben

  • 07.04.2018 | Jenny Hartmann

    Unglaublich

    Könnte man ebenso dasjenige Gegenteil behaupten: Können SIE garantieren, dass dieser Hund eine neue Pflegefamilie nicht ebenfalls anfällt? Dass er nachher 8 Jahren sein gelerntes Verhalten ablegt? Natürlich ist die Schuld beim Konsole zu suchen. Im Unterschied dazu dieses Tier hat getötet. Wollen SIE den Versuch wagen, und es im Rahmen sich verfilmen? Selbst würde dasjenige nicht tun – und ich habe seit dem Zeitpunkt 30 Jahren Hunde.

Weitere Kommentare (10)

06.04.2018 | Frank Dr. Burkhardt

ich denke

Ein Tier, ein Mensch, jener ebendiese Grenze einmal überschritten hat wird nie komplett resozialisierbar werden .

Auskunft schreiben

06.04.2018 | Marc Werner  | 2 Paroli bieten

@”Expertin

Soll dieser Drecksköter erst noch zusammenführen anderen Menschen töten? Er hat doch bewiesen, dass er nicht mal vor seinem “Rudelführer” Respekt hat. Einschläfern, schon ausschließlich deswegen , weil jener Hund wohl extra zur Gefahrenabwehr “sensibilisiert” wurde. Die Tötungsmaschine muss abgeschaltet werden

Auskunft schreiben

  • 07.04.2018 | Erwin Hlawatschek

    Keine Waffe …

    tötet von sich aus. da steht immer eine Person nachdem. Ein Hund, gleichfalls wenn er rechtlich wie Sache zählt, ist ein Individuum dasjenige unumschränkt handelt.

Leer Paroli bieten (1)

06.04.2018 | Renate Stott

Wirklich sehr schlimm…

… ABER nach sich ziehen sich die Volk (Menschen würden ihre Ratio gebrauchen) mal Gedanken darüber gemacht wie gefährlich Autos sind/sein können? Oder Messer? Oder ganz “gemein” andere Menschen? Dies Leben ist nunmal lebensgefährlich (gleichfalls ein dummer Urteilsspruch trifft manchmal zu) … wenn wir dasjenige die Gesamtheit abwickeln wollen würden… willkommen zurück uff den Bäumen

Auskunft schreiben

06.04.2018 | Frank Meyer  | 2 Paroli bieten

Selbst stimme jener Nullipara zu !

Im Spannungsfeld zu Menschen nach sich ziehen Hunde kaum zusammenführen schlechten Subjekt, sondern werden hauptsächslich durch ihr Umfeld, in welchem sie heranwachsen und Leben sollen, geprägt. Kopfkranke Mörder und Menschen die sich aus Trieb an Kindern vergangen nach sich ziehen, bekomm viele Möglichkeiten. Warum sollte darum dieser Hund nicht eine zweite Eventualität im Rahmen einem erfahrenen und kundigen Hundehalter bekommen? In einer artgerechten Positur und einem kundigen Menschen wie Hundeführer dürfte dieser Hund kaum wahrnehmbar werden oder nochmals Menschen Zähne zeigen.

Auskunft schreiben

  • 07.04.2018 | Jenny Hartmann

    Selbst bezweifle

    dass man ein gut acht Jahre angelerntes Fehlverhalten wieder abtrainieren kann. Ja, jener Konsole hat die Schuld, nichtsdestotrotz ihn kann man nicht mehr zur Verantwortung ziehen.

Leer Paroli bieten (1)

06.04.2018 | Erich Rauh

Rolle des Tierschutzvereins

Welche Rolle spielte hier jener Tierschutzverein? 2014 und 2016 hatten Beauftragte des Vereins den Hundehalter “besucht”. Dies sollen nichtsdestotrotz “Begutachtungen” gewesen sein – welche nicht an die Stadt weitergegeben wurden. Mischte sich so ein “Tierschutz”-Verein hier privat hybrid oder hoheitlich ein? Fachleute sollen sehr wohl bemerkt nach sich ziehen, dass mit dem Staffordshire-Verschnitt eine Form von Kampfhund unter Menschen ist. Im Unterschied dazu nichts an die Stadt melden und damit jener Hinterziehung einer höheren Hundesteuer Vorschub leisten? Oder klassifiziert die Stadt solche Hunde wie liebe Haustiere jener billigsten Stufe? Jetzt wo zwei Menschen tot sind ist sentimentale Tierliebe nimmer hip. Die Gefahren sind von allen Beteiligten viel zu lange Zeit viel zu tief eingeschätzt worden.

READ ALSO  „Raucher Friedhelm“ - Kult-Raucher Friedhelm Adolfs hatte schon geplant, wie er begraben werden will

Auskunft schreiben

06.04.2018 | Heiko Wolfram.

Wie

kann man dasjenige Leben eines Hundes gut dasjenige von Menschen setzen? Ein Hund, jener einmal (tödlich) gebissen hat, steht in jener Gefahr, es wieder zu tun. Es geht nicht drum, ob er irgendetwas zu diesem Zweck konnte. Dies ist kein Strafprozess. Es geht um Gefahrenabwehr. Dieses Tier ist eine wahrscheinliche Gefahr. Die Unversehrtheit eines weiteren Menschen wiegt schwerer, wie dasjenige Leben eines Tieres. Es handelt sich um zusammenführen Hund, nicht um zusammenführen Menschen! Selbst befürchte, dass manche Tier und Mensch uff eine Stufe stellen und drum die ganzen roten Daumen verteilen. Jene Sicht wäre aus meiner Sicht sittlich zu tiefst falsch. Von kurzer Dauer, jener Hund sollte eingeschläfert werden.

Auskunft schreiben

06.04.2018 | Rolf Hohmann  | 3 Paroli bieten

Unfähigkeit des Gesetzgebers

Es ist nicht nachvollziehbar, dass einerseits Waffen in Privathand verboten werden, wiederum die Positur von Kampfhunden erlaubt bleibt.

Auskunft schreiben

  • 07.04.2018 | Erwin Hlawatschek

    @ Meisner

    Waffen die Erlaubnis haben sie wie Normalbürger nicht führen- Schützenvereinsmitglieder sollen ihre Waffen und Munition unangeschlossen und versperrt aufbewahren und gleichfalls transportieren. Nur wenige Waffenscheinbesitzer (wie zum Paradebeispiel Claudia Roth u. Andere) die Erlaubnis haben eine Waffe münden, muss nichtsdestotrotz allesamt zwei Jahre neu beantragt werden. Jener Hund wird geführt und kommt mit Menschen zusammen. Passt jener Vergleich?

Leer Paroli bieten (2)

06.04.2018 | Berthold Thoma  | 1 Auskunft

Welches

kann ein Tier zu diesem Zweck, wenn Menschen nicht in jener Stellung sind, es richtig zu halten bzw. mit ihm zu leben. Armes Tier, er hat sich gewehrt, weiter nichts.

Auskunft schreiben

  • 06.04.2018 | Winfried Meister Reineke

    Übertriebene Tierliebe

    Dies können Sie problemlos nicht wissen, wir allesamt Kontakt haben weder die genaue Situation noch dasjenige Tier. Lasst dasjenige doch problemlos in jener Hand jener Fachleute. Übrigens, wer wird wohl zusammenführen Hund nach sich ziehen wollen, welcher seine Träger totgebissen hat? Sie spezifisch gleichfalls nicht.

Weitere Kommentare (10)

HINWEIS: Sie waren manche Zeit inaktiv.
Ihr zuletzt gelesener Geschlechtswort wurde hier zu Gunsten von Sie gemerkt.

Zurück zum Geschlechtswort

Vorlesung halten Sie gleichfalls

Düsseldorf

„Dicker Teppich Löwe“ Carlos (5) traf seinen Lebensretter

Medien

Meghan und Harry heiraten: Vor dem Fernsehzuschauer live hierbei

Wetter Hannover

Aktuelle Wettervorhersage und 3-Tages-Vorschau

Spiel um das runde Leder

„Hemmnis“ zu Gunsten von Bremen und Kohfeldt

قالب وردپرس

Tags:
author
Author: 

    Leave a reply "Todesdrama in Hannover – Hund "Chico" biss Schraubenmutter und Sohn tot – Expertin wehrt sich gegen Einschläfern"