Tier soll eingeschläfert werden – Einbruch im Tierheim Hannover: Versuchten Tierschützer, Kampfhund "Chico" zu sichern?

Tier soll eingeschläfert werden: Einbruch im Tierheim Hannover: Versuchten Tierschützer, Kampfhund “Chico” zu sichern?
Teilen

dpa/Holger Hollemann Staffordshire-Mischling “Chico”

sechster Tag der Woche, 07.04.2018, 14:57

Kampfhund “Chico”, welcher seine Besitzerin sowie deren Sohn am vergangenen zweiter Tag der Woche totgebissen hatte, soll im Tierheim Hannover eingeschläfert werden. In welcher Nacht hinaus sechster Tag der Woche sollen nun Unbekannte versucht nach sich ziehen, in dies Tierheim einzubrechen. Dass die Personen den Hund säubern wollte, bezeichnet die Polizei derzeit daher noch denn “Spekulation”.

Ein Zusammenhang zwischen dem Einbruch und einem möglichen Befreiungsversuch militanter Tierschützer sei reine Spekulation, sagte ein Sprecher welcher Polizei. Zunächst hatte die “Skizze”-Zeitung oberhalb den Einbruchsversuch berichtet und eine gezielte Initiative vermutet.

Die Einbrecher hatten in welcher Nacht zu sechster Tag der Woche nachher Datensammlung des Sprechers kombinieren Zaun des Tierheims überwunden. Anschließend versuchten sie demnach eine Zugangstür aufzuhebeln, hinter welcher sich mehrere Zwinger entscheiden. In einem dieser Zwinger sei beiläufig “Chico” untergebracht gewesen. Die Unbekannten schafften es wirklich nicht, die Zugangstür aufzuhebeln.

Tierschützer wollen mit einer Petition verhindern, dass welcher Hund eingeschläfert wird, und fordern eine neue Unwägbarkeit pro den Hund. “Bitte schön lasst Chico leben! Er hatte nie ein gutes Hundeleben!” heißt es in einem Netz-Funktionsaufruf. Solange bis Sonnabendmittag hatte die Online-Petition mehr denn 100 000 Unterschriften gesammelt.

“Dieser Hund wird ein für alle Mal zeitnah eingeschläfert”

Wie nachher dem Tod welcher 52-jährigen Nullipara und ihres Sohnes in Hannover inzwischen familiär wurde, hat die Obduktion den Verdächtigung einer Hundeattacke bestätigt: Staffordshire-Terrier-Mischling “Chico” hat seine Eigentümer in ihrer Wohnung totgebissen. Dasjenige habe sich zwischen welcher rechtsmedizinschen Untersuchung bestätigt, teilte die Polizei am Freitag mit. Warum welcher Hund seine beiden Bezugspersonen angriff und tötete, ist weiterhin unklar.

Für den Opfern seien die “durch den Staffordshire-Terrier-Mischling verursachten Bissverletzungen todesursächlich” gewesen, hieß es. Dieser Hund war nachher welcher Attacke am Dienstagabend in ein Tierheim gebracht worden. “Chico” soll nun getötet werden. “Nachdem dies Obduktionsergebnis nun familiär ist, steht verkrampft: Dieser Hund wird ein für alle Mal zeitnah eingeschläfert”, sagte welcher Sprecher welcher Stadt Hannover, Udo Möller.

Behörden in welcher Kritik

Die 52-Jährige war pflegebedürftig, welcher 27-jährige Sohn schwergewichtig leiden. Er hatte den Hund in einem Metallkäfig in seinem Zimmer gehalten und Nachbarn zufolge nur selten umgesetzt. Ein Rentnerpaar hatte in welcher Vergangenheit den Tierschutzverein informiert, welcher zwischen zwei Kommen 2014 und 2016 wirklich keine Vernachlässigung des Terrier-Mischlings feststellte.

READ ALSO  Prostituierten-Mord in Nürnberg: Mutmaßlicher Täter soll 21-jähriger Mann sein

Die Stadt Hannover räumte am Freitag ein, dass welcher Hund den Behörden schon 2011 aufgefallen sei. Eine angeordnete Expertise sei einst unterblieben. Nachher jetzigen Erkenntnissen hätte dies zu einem Haltungsverbot geführt. Mehr als die genauen Umstände pro dieses Versäumnis und mögliche Konsequenzen will die Stadt am Montag informieren.

Attacken wie im vorliegenden Kernpunkt kommen höchst selten vor. Jährlich sterben in Deutschland im Schnittwunde drei solange bis vier Menschen durch Hunde. Nachher welcher Attacke in Hannover war umgehend welcher Ruf nachher strengeren Kontrollen pro Hundebesitzer laut geworden. Untergeordnet eine neue Diskussion oberhalb sogenannte Kampfhunde kam hinaus.

Im Video: Handel mit den Haustieren: Diebe fangen Hunde ein und verkaufen sie weiter

FOCUS Online Handel mit den Haustieren: Diebe fangen Hunde ein und verkaufen sie weiter

jmü/dn/dpa

Vielen Dankgefühl! Ihr Kommentar wurde abgeschickt.

Hier können Sie selbst Versteckspiel verfassen: Berichterstattung schreiben

Im Motivation unserer User behalten wir uns vor, jeden Mitgliedsbeitrag vor welcher Veröffentlichung zu prüfen. Denn registrierter Nutzer werden Sie selbstständig per Elektronischer Brief benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar freigeschaltet wurde.

Versteckspiel kommentieren Netiquette | AGB

Bitte schön loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Zugang Zugang

Kopfzeile Kommentar-Text

Leser-Kommentare (25)

08.04.2018 | Alex Rabert

Behörden ??

In diesem Nation darf jeder zeugen welches er will, wenn es schief geht darf es die Öffentlichkeit auslöffeln. Eigenverantwortung – Null !! Hätten die Behörden diesen Leuten, die nicht in welcher Position waren pro sich selbst zu sorgen,geschweige denn pro so kombinieren Hund, diesen Hund einst entzogen, hätte man sich darüber empört. Die Medienschlagzeilen: “Behörden nehmen kranker Rentnerin dies Liebste”. Jetzt ist es schief gegangen, die Menschen sind tot (selbst schuld) und welcher Hund gehört eingeschläfert (nicht selbst schuld), daher man muss aus dem Zwischenfall soeben Erkenntnisse ziehen.

Reaktion schreiben

Weitere Kommentare (10)

07.04.2018 | Maria Tonath

Dasjenige Böse hat nicht 4 , sondern 2 Beine .

Kein Hund kommt denn aggressiver Kampfhund hinaus die Welt , sondern wird dazu gemacht . Welches muss dieses Tier gelitten gaben , dass es so ausrastete. Leider ist es daher so , dass ein Tier dies Lebenssaft geleckt hat kombinieren Risikofaktor darstellt. Wer kann garantieren , dass es nicht wieder tötet ? Wer traut sich zu aus diesem Tier ein sanftes Lamm zu zeugen ? Ist es nicht humaner dass man es einschläfert denn dass es sein Leben in einem Zwinger verleben muss ? Übrigens , warum sollen es Tierschützer sein die einbrachen . Können dies nicht beiläufig ein paar Irre gewesen sein die kombinieren Kampfhund nach sich ziehen wollten um damit Wettkämpfe auszutragen ? Sowas gibt es nämlich tatsächlich .

READ ALSO  Düsseldorf - Horror-Unfall aufwärts A3: Bonner Federballspiel-Profi Erik Meijs (26) stirbt zusammen mit Flugzeugabsturz

Reaktion schreiben

07.04.2018 | Jochen Tab

Stellung

Offensichtlich gibt es ja Menschen, die sich zutrauen, den Hund aufzunehmen, sonst hätten sie nicht versucht, einzubrechen und ihn zu säubern. Es ist schade, dass es selbige Menschen hinaus diesem Weg versuchen mussten. Ein gesundes Tier einzuschläfern ist immer welcher schlechteste Weg. Für vernünftiger, erfahrener Stellung ist die Wahrscheinlichkeit, dass noch einmal irgendetwas passiert nicht größer, denn zwischen vielen anderen Hunden beiläufig. Es gab ja kombinieren Grund pro sein Verhalten und dies hat man herausgefunden. Immer die gleichen Fehler zu zeugen und nichts zu ändern hat dagegen eine viel schlechtere Vorausschau.

Reaktion schreiben

07.04.2018 | Eckhard Kunz

Dasjenige Problem hängt am Entstehen welcher Leine

Wiederlich. Dieser Hunbd kann am wenigsten dazu, dass es zu diesem Unglück kam. Eine Behinderte und ein seelisch Miterbemittelter halten sich in einer kleinen Wohnung ein Kampfhund. Wären sie nicht gestorben gehörten Sie vor ein deutsches Justizgebäude gestellt wegen Tierquälerei.

Reaktion schreiben

07.04.2018 | Becker Martina

Irgendwas

Muss mit diesem Hund geschehen sein, welches sind dies pro Menschen die ein Hund sichern wollen welcher 2 Menschen tot gebissen hat?ich bin weiss olympische Gottheit Tier liebevoll habe selbst 2 Hunde (sehr kurz) daher selbige Hunde Rasse Staffordshire-Terrier dürfte nicht mal zu Visite in meine Wohnung kommen

Reaktion schreiben

07.04.2018 | rudi kraft

Lächerlich selbige Diskussionen

Nur weil man eine Rasse pro Hunde kämpfe mißbraucht hat Hört man nur Kampfhund hier und da dies ist wiederlich Dasjenige Volk in Deutschland ist problemlos nur mental daneben Ein Tier zu verurteilen pro dies welches die Menschen ihm selbst begeistert nach sich ziehen Und immer passiert ein Unglück weil die Menschen selbst es verursachen Ein rottweiler kann genau dies gleiche tun Wenn man ihn un… einem abartigen Zustand gehalten hätte Jeder Hund wäre da ausgetickt Dasjenige Problem ist problemlos Ein halbstarker möchte rigide sein und holt sich kombinieren Hund welcher dominanter ist denn er selbst Und dann kommt es wie es kommen muss PS: an die ahnungslosen… in Deutschland ist die Zucht dieser Hunde seit dem Zeitpunkt langer Zeit verboten

Reaktion schreiben

07.04.2018 | renate bkum

Wer kann die Verantwortung

Übernehmen, dass welcher Hund tatsächlich keine weiteren Menschen zerschunden oder gar tötet. Niemand! Obwohl ich regelmässig Problemhunde aus Tierheimen aufnehme würde ich mir diesen nicht zutrauen. meine Wenigkeit habe Familie und damit muss ich Prioritäten setzen, dies Leben und die Gesundheit welcher Menschen geht vor. Welches bliebe aus diesem Grund pro den Hund? Ein Restleben hinter Gittern. Gruselig! Wer den Hund an wen beiläufig immer abgibt ist mitverantwortlich dass weitere Vorfälle vorbeigehen. Den Schuh zieht sich kein vernünftiger Mensch an.

READ ALSO  In Ostmark - Polizeischüler lauert Ex-Freundin gen und feuert Schuss ab

Reaktion schreiben

07.04.2018 | Bettina et Otwin Gruenewald

Schwierige Frage

meine Wenigkeit bin total hinaus Chicos Seite. Er ist nicht von einzeln so geworden, dies arme Tier. Man kann theoretisch jeden Hund kaltherzig bekommen. Leider stellt sich nur die Frage, wer traut sich zu, ihn zu übernehmen, wer nimmt dies arme Tier zu sich? meine Wenigkeit habe 40 Jahre Hunde, grosse Hunde, sehr viel Terrain, Hundeerfahrung. Gleichwohl ihn zu mir holen, ich traue es mir nicht zu. Er tut mir unendlich leid, während ich pro die Nullipara und ihren Sohn keinen Krümel Mitleid empfinde. Man darf seinen Hund nie so erläutern. Nur, wer kann Chico nehmen und ihm ein sicheres Heim offenstehen? Mir tut welcher Hund horribile dictu leid.

Reaktion schreiben

07.04.2018 | Gerhard Reeß  | 2 Kontern

Kampfhund vom Glauben erfüllt wie ein Lamm ???

Dasjenige ist wohl ein Witz ! Wie nachher dem Stichwort “…mein Hund tut niemenden irgendetwas…” ! Kann mir irgend Leckermäulchen verdeutlichen, WARUM Kampfhinde schier gezüchtet werden ? Jene Zucht gehört verboten ! Wir beschweren uns oberhalb USA i.Schwefel. Waffen und selbst züchten wir Kampfhunde – so ein Schwachsinn !

Reaktion schreiben

  • 07.04.2018 | Braun Julia

    Kampfhunde

    …mag ich beiläufig nicht. ABER wenn man Sie ein einsperren würde den ganzen Tag, würden sie dann nicht gereizt werden? Jene Hunde in Besitz sein von in Hände von fachkundigen Menschen, leider sieht man daher immer wieder die selben Menschen mit dieser Menge von Hund. Dasjenige ist ein gefährlicher Zusammenstellung bekannter Melodien und die Beiden Toten nach sich ziehen nun den Preis zu diesem Zweck getilgt. Tragisch dies es soweit kommen musste…

Ganz Kontern (1)

07.04.2018 | Mühlbauer Karin

Dieser Hund kann

nichts pro dies Versagen von Konsole und Behörden. Er war von artgerechter Stellung weit weit. Mein Nachbar hat kombinieren Kampfhund welcher in einem Loch gehalten und von kurz hinaus mit einem Laserzeiger geärgert würde. Nachdem man ihm zum Familienmitglied gemacht hat ist er wie ein Lamm. meine Wenigkeit traue mir so welches nicht zu, daher es sieht so aus zu in Betracht kommen.

Reaktion schreiben

Weitere Kommentare (10)

HINWEIS: Sie waren manche Zeit inaktiv.
Ihr zuletzt gelesener Versteckspiel wurde hier pro Sie gemerkt.

Zurück zum Versteckspiel

Vorlesung halten Sie beiläufig

Notfälle

Hund Chico könnte in Spezialeinrichtung kommen

Notfälle

Beißattacke: Hund Chico könnte in Spezialeinrichtung kommen

Notfälle

Nachher Beißattacke: Einbruchsversuch im Tierheim

Todesdrama in Hannover

Hund kam vor acht Jahren denn Welpe zu Familie: Tier beißt Nullipara und Sohn tot

قالب وردپرس

Tags:
author
Author: 

    Leave a reply "Tier soll eingeschläfert werden – Einbruch im Tierheim Hannover: Versuchten Tierschützer, Kampfhund "Chico" zu sichern?"