Erster Prozesstag – Missbrauchsprozess in Freiburg: Öffentlichkeit unmöglich

Erster Prozesstag: Missbrauchsprozess in Freiburg: Öffentlichkeit unmöglich
Teilen

dpa Jener wegen Kindesmissbrauchs Angeklagte bekommt im Gerichtssaal des Landgerichts die Handschließen offen. Nachdem dem jahrelangen Notzucht eines Jungen begann dieser erste Prozess

vierter Tag der Woche, 12.04.2018, 16:55

Im Sachverhalt des jahrelangen Missbrauchs eines Kindes im Zusammenhang Freiburg muss sich dieser erste von insgesamt acht Verdächtigen vor Strafgericht verantworten. Jener 41 Jahre Tante Krauts habe sich in mindestens zwei Fällen an dem heute neun Jahre alten Jungen aus dem südbadischen Staufen vergangen, sagte Staatsanwältin Nikola Novak zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Freiburg.

Es habe dieserfalls schwerste sexuelle Übergriffe gegeben. Sie will den Mann pro Jahre weggesperrt sehen und eine Sicherungsverwahrung gelingen.

Jener Angeklagte habe jenseits die Schraubenmutter des Jungen und deren Lebensgefährten Kontakt zu dem Kind bekommen. Dies Paar soll den Jungen im Netz angeboten und Männern gegen Geld pro Vergewaltigungen überlassen nach sich ziehen. Vor Strafgericht war dieser großgewachsene Mann im Pullover erschienen. Sein Gesicht verdeckte er zum Prozessauftakt hinter einem großen Briefumschlag.

READ ALSO  19 Verletzte in Melbourne - Fahrzeugführer raste in Melbourne in Menschenmenge: Täter spricht verbleibend Tonfigur

Drei Verhandlungstage geplant

Die Taten ereigneten sich im Juli und September vergangenen Jahres, sagte die Staatsanwältin. Jener 41-Jährige ist den Informationen zufolge wegen schweren Kindesmissbrauchs vorbestraft. Er war verurteilt worden, weil er nachher Überzeugung des Gerichts 2009 eine Zehnjährige in ein Maisfeld gelockt und sich an ihr vergangen hatte.

Pro den Prozess vor dieser Jugendschutzkammer des Gerichts sind drei Verhandlungstage geplant. Ein Urteil könnte es in dieser nächsten Woche schenken. Dem Mann werden laut Anklagevertretung unter anderem schwere Vergewaltigung, gefährliche Körperverletzung, Freiheitsentzug sowie schwere Zwangsprostitution zur Last gelegt. Ihm droht nachher Informationen dieser Staatsanwaltschaft im Zusammenhang einer Verurteilung eine langjährige Haftstrafe.

Öffentlichkeit unmöglich

Pro die Bedeutung des Angeklagten wurde die Öffentlichkeit am vierter Tag der Woche unmöglich. Jener Mann habe ein Geständnis angekündigt und im Gegensatz zu einem psychiatrischen Sachverständiger die Taten eingeräumt, sagte dieser Vorsitzende Richter Stefan Bürgelin. Da dieser Angeklagte jenseits sein Sexualleben berichten wolle, werde die Öffentlichkeit zu seinem Sicherheit unmöglich. Dies gelte nicht zuletzt pro die Plädoyers und dasjenige letzte Wort des Angeklagten vor dem Urteil.

In dem Prozess sollen sechs Zeugen gehört werden: fünf Polizeibeamte und ein Psychologe, dieser den Angeklagten nachher seiner bislang letzten Feuerung aus dieser Haft betreut hat. Jener Junge, dieser Todesopfer dieser Taten wurde, ist Nebenkläger. Er wird durch eine Opferschutzanwältin vertreten (Az.: 6 KLs 160 Js 30350/17).

READ ALSO  In Polen war er ein Star - Seltener Wisent in Brandeburg abgeschossen

Weitere Prozesse verfolgen. In dem Sachverhalt gibt es insgesamt acht Verdächtige, sie sitzen ganz in Untersuchungshaft. Jener Junge war nachher Informationen dieser Polizei von mehreren Tätern wiederholt und an verschiedenen Orten in und um Freiburg missbraucht und vergewaltigt worden. Seine Schraubenmutter (47) und ihr wegen schweren Kindesmissbrauchs vorbestrafter Lebensgefährte (39) hätten ihn hierfür gegen Geld angeboten. Zudem soll dasjenige Paar munter an den Misshandlungen beteiligt gewesen sein.

Im Video: Salve, Starkregen und Sturmböen drohen! Unwetter einbringen Sahara-“Blutregen”

Weather Channel Salve, Starkregen und Sturmböen drohen! Unwetter einbringen Sahara-“Blutregen”

ms/dpa

Vielen Dankgefühl! Ihr Kommentar wurde abgeschickt.

Hier können Sie selbst Begleiter verfassen: Lagebericht schreiben

Im Motivation unserer User behalten wir uns vor, jeden Gebühr vor dieser Veröffentlichung zu prüfen. Wie registrierter Nutzer werden Sie maschinell per Elektronischer Brief benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar freigeschaltet wurde.

Leser-Kommentare (2)

12.04.2018 | Uwe Ostertag

kein Publikum

…zu seinem Sicherheit? Strecke solche Missetaten ist in meinen Augen dasjenige Verachtungswürdigste, welches es gibt, und man schützt solche Volk? meine Wenigkeit nix verstehen, welches dasjenige soll?

Replik schreiben

Weitere Kommentare (1)

12.04.2018 | Christof Kochanowski

Kranker Mensch

Ohne Frage hat die Staatsanwältin vollkommen recht, diesen zu einem Gebiet gehörend Vorbestraften pro immer wegzusperren. Dieser Mensch ist vollkommen laborieren und hat bewiesen, dass er immer wieder zurückfallend wird. Im Sinne unserer Kinder, lasst ihn nie wieder raus und dasjenige Elternpaar des bedauernswerten Kindes sperrt gleich dazu.

Replik schreiben

HINWEIS: Sie waren wenige Zeit inaktiv.
Ihr zuletzt gelesener Begleiter wurde hier pro Sie gemerkt.

Zurück zum Begleiter

Vorlesung halten Sie nicht zuletzt

“Unprofessionell und respektwidrig”

Wettstreit-Ohrfeigen und Absagen: Bayern gibt im Zusammenhang Trainersuche schlechtes Portrait ab

Wetter Freiburg im Breisgau

Aktuelle Wettervorhersage und 3-Tages-Vorschau

Prozesse

Missbrauchsprozess Freiburg: Öffentlichkeit unmöglich

+++ Prozess im News-Ticker +++

Hussein Kalium. soll in Afghanistan 12-Jährige vergewaltigt nach sich ziehen

قالب وردپرس

Tags:
author
Author: 

    Leave a reply "Erster Prozesstag – Missbrauchsprozess in Freiburg: Öffentlichkeit unmöglich"