Amokfahrer von Münster – Jens R. geriet zusammen mit Observation ins Gesichtsfeld jener Kriminalpolizist – Nachbarn sahen ihn weitestgehend nie

Amokfahrer von Münster: Jens R. geriet zusammen mit Observation ins Gesichtsfeld jener Kriminalpolizist – Nachbarn sahen ihn weitestgehend nie
Teilen

Ulf Lüdeke Polizisten stillstehen vor dem Wohnhaus, in dem Jens R. lebte

  • FOCUS-Online-Reporter Axel Spilcker

  • FOCUS-Online-Redaktor Ulf Lüdeke

  • FOCUS-Reporter Josef Hufelschulte

Sonntag, 08.04.2018, 11:51

Nachdem und nachher tröpfeln Feinheiten aus dem Leben des 48-jährigen Amokfahrers von Münster durch. Sie zeichnen dasjenige Grafik eines größt… labilen Menschen – die Kriminalpolizist prüfen zudem eine Spur in die rechtsextreme Szene

Jens R. wollte sich schon einmal dasjenige Leben nehmen. Finale März mailte jener Münsteraner  Amokfahrer verdongeln Abschiedsbrief an Freunde und Sippe. Doch jener Suizidversuch misslang, jener sozialpsychiatrische Tätigkeit jener Universitätsstadt nahm sich seiner an. Welcher 48-Jährige ist dort qua Patient aktenkundig.

Am Samstagnachmittag schließlich raste jener psychisch-labile Industriedesigner in die Münsteraner historischer Stadtteil und nahm zwei Passanten vor dem Lokal Großer Kiepenkerl mit in den Tod. 20 Menschen wurden teils schwergewichtig zerschunden. Die Kriminalpolizist in Betracht kommen von einem erweiterten Suizid aus. Gut dasjenige Thema pro die Amokfahrt rätselt die Kripo.

Wohnung jener Erziehungsberechtigte durchsucht

Neben seiner Wohnung nahe dem Haltestelle von Münster durchsuchten die Strafverfolger ebenfalls dasjenige Heim seiner Erziehungsberechtigte im Sauerland. Zudem fanden Staatsschützer nachher FOCUS-Online-Informationen hervor, dass jener 48-jährige Industriedesigner drei weitere Wohnungen unterhielt, eine weitere in Münster, eine im sächsischen Pirna und ein weiteres Heimatort im ostdeutschen Republik. 

Kohlemäßig scheint Jens R. keine Probleme gehabt zu nach sich ziehen. Jedenfalls besaß er ebenfalls noch vier Selbst…die Zahlungsfähigkeit des Freiberuflers kategorisieren Wirtschaftsdienste positiv.    

C/o jener Suche nachher dem Thema prüft die Polizei ebenfalls mögliche Kontakte in die rechtsextreme Szene. Die Hinweise seien schon noch sehr diffus, heißt es aus Sicherheitskreisen. Wie weiter zu sachkundig war, lebten im nahen Wohnumfeld Personen aus jener Neo-Nazi-Szene.

C/o einer Observation war ebenfalls Jens R. zeitweilig ins Gesichtsfeld geraten. Eine Inspektion ergab jedoch keine Hinweise darauf, dass jener Gestalter Kontakte zu den Verdächtigen gehabt hatte.

Nachbarn nahmen Jens R. kaum wahr

In jener Münsteraner Wohnung, die kurz drei Kilometer Fahrstrecke südlich vom Tatort fern ist und südlich jener historischer Stadtteil liegt, scheint Jens R. ein weitgehend anonymes Leben geführt zu nach sich ziehen. FOCUS Online befragte in unmittelbarere Umgebung am Morgiger Tag nachher dem Plakat Anwohner. Doch die meisten, selbst offen im Gebäude im Unterschied zu des Wohnhauses, kannten den 48 Jahre alten Mann nicht einmal vom Sehen.

READ ALSO  "meine Wenigkeit habe versagt" - Widerwille Aufholjagd: Zverev verpasst Vorschlussrunde nebst Tennis-WM

„Dies Auffallendste an ihm war, dass er sich weitestgehend gar nicht gezeigt hat und offenbar so gut wie niemanden kannte“, sagt ein Familienvater, jener Jens R. ein paar Mal hinaus dessen Galerie hinaus jener Rückseite des innerbetrieblichgesehen hat. „In zehn Jahren war dasjenige jedoch nicht mehr qua drei, vier Mal“, sagt jener Nachbar.

Nachbarin fiel Campingbus hinaus

Dies einzig Besondere an seinem Zutage treten, dasjenige ihm aufgefallen ist: „Er hatte sehr kurze Haare und eine größere, kräftige Statur. Sah nachher Fitnessstudio aus, jedoch nicht exzessiv. Vielleicht ebenfalls Kampfsport“, so jener Nachbar. Seine Nullipara berichtet, dass ihr in den vergangenen Wochen öfters jener Campingbus aufgefallen sei, mit dem jener Täter in die sitzende Menge vor den beiden Traditionslokalen nur 200 Meter vom Münster fern gefahren ist.

Ein junges Mädchen, dasjenige offen im Unterschied zu jener Wohnung von Jens R. ebenfalls im Dachgeschoss lebt, sagte FOCUS Online: „Obwohl ich hinaus jener gleichen Höhe wohne, habe ich den Mann nie gesehen. Selbst wusste solange bis gestriger Tag von dort ebenfalls gar nicht, wer dasjenige ist.“ Gut mögliche Kontakte von Jens R. zur rechtsextremen Szene weiß in jener unmittelbaren Umgebung niemand irgendetwas. 

Video: Erdogan ätzt nachher Münster-Zwischenfall: „Seht doch, welches Terroristen in Deutschland zeugen“

FOCUS Online/Wochit Erdogan greift nachher Zwischenfall von Münster Macron an

Vielen Erkenntlichkeit! Ihr Kommentar wurde abgeschickt.

Hier können Sie selbst Versteckspiel verfassen: Lagebericht schreiben

Im Motivation unserer User behalten wir uns vor, jeden Mitgliedsbeitrag vor jener Veröffentlichung zu prüfen. Denn registrierter Nutzer werden Sie unwillkürlich per Email benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar freigeschaltet wurde.

Versteckspiel kommentieren Netiquette | AGB

Bitte sehr loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Zugang Zugang

Headline Kommentar-Text

READ ALSO  Schwimmen-Württemberg - Ein Toter und vier Verletzte im Rahmen schwerem Unfall – 27-Jähriger wird zum Helden

Leser-Kommentare (78)

09.04.2018 | Andreas Kalle

Meine Qualität!

Wie erschreckend… von kurzer Dauer nachher jener Tat wussten noch jedweder hier, dass es ein klassischer Terrorist gewesen sein muss und jetzt wird sich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt, in rechter Szene zu ermitteln (es wird bisher nur ermittelt, mehr nicht!) und mit wirklich abenteuerlichen Theorien versucht, den Täter politisch gesehen in eine andere Richtung zu schieben. Wie verzweifelt muss man qua besorgter Landsmann gewissermaßen sein!? Fernerhin dasjenige ändert nichts daran, dass die Menschen vor Ort umgekommen sind. Dies ist dasjenige gleiche Grafik wie in jener Vergangenheit, wenn “Ähnliches” passiert ist. Erst die “Üblichen” vorverurteilen, dann was auch immer tot diskutieren. Und NEIN, es sind nicht immer Islamisten! Bitte sehr zuverlässig recherchieren und nicht aufs Gefühl verlassen. Fernerhin Krauts sind zu tödlichen Fehlern leistungsfähig!

Entgegnung schreiben

Weitere Kommentare (10)

09.04.2018 | Hejo Gutwort

unhaltbare Zustände

welches jetzt so was auch immer an Informationen zu Tage kommt ist erschreckend! Welches muß vorbeigehen, dass im Vorfeld durch Präventivmaßnahmen solche Untaten weitestgehend eingeschränkt werden können? Es ist nicht akzepabel und höchst gefahrenträchtig wenn solche Personen leer in jener Volk herumrennen und sich keiner um sie kümmert. Es ist schlimm genut, dass es viele psychologisch Kranke mit steigender Tendenz gibt, jedoch welches ist mit notwendiger angemessener Hilfe pro sie Personen und die schützenswerte Volk?

Entgegnung schreiben

09.04.2018 | Reiner Laborenz

Es wird immer dubioser

Welcher Täter kriminell und polizeibekannt, psychologisch laborieren und qua freiberuflicher Industriedesigner siegreich. Wie kommt man da zu solch lukrativen Aufträgen, dass man ebenfalls noch im Hab und Gut von 4 Wohnungen ist. Vielleicht sollte man mal dasjenige kurdische Umfeld des Täters irgendetwas genauer untersuchen.

Entgegnung schreiben

08.04.2018 | Werner Fichte

Im Sauerland geboren…

sonst nix mit Sauerland. Dies ist wohl eine falsche Spur zumal die Täter jener “Sauerlandgruppe” ebenfalls keine Einheimischen waren sondern Fremde, die sich die ländliche Idylle zu Nutze machten.

Entgegnung schreiben

08.04.2018 | Rupert Spoddig

Kurdische Wurzeln?

Laut verschiedenen Meldungen in den Ausländischen Medien. Ist er Deutscher mit kurdischen Wurzeln und zudem Moslem. Ob dasjenige wahr ist, keine Sachverstand. Doch ist die Berichterstattung und was auch immer so diffus, dasjenige man durchaus Misstraurisch sein darf.. Ein rechter hätte dann wohl praktisch verdongeln Kebab Laden umgenietet qua in ein Lokal wo Hauptsächlich deutsche saßen. So gut wie einer von jener Antifaschismus qua irgend ein Nazi Enthusiast.Fernerhin Merkwürdig dasjenige es keine Fotos vom Täter gibt, oder die ungereimtheiten zu Waffe und den erst vorhandenen Mittätern Selbst weiss nicht welches, jedoch an jener Historie stinkt irgendwas zum Himmel. Mein Beileid den Angehörigen, wer ebenfalls immer jener Täter schlussendlich war.

READ ALSO  Kriminalitätsrate in Zwiefalten - Mit Rammbock aus Psychiatrie ausgebrochen: Polizei warnt vor Straftätern

Entgegnung schreiben

08.04.2018 | Rabenvogel Andrea

Sie

Nach sich ziehen keine Beweise jedoch er könnte Kontakt zu Rechten Szene gehabt nach sich ziehen ,liebe Personen lasst die Religionsgemeinschaft im Gemeinde die rechten mitbringen ersten nicht dasjenige eigene Volk um noch sonst irgend wen ,sollte jetzt noch Leckermäulchen behaupten er hätte AFD gewählt dann überschlagen sich die Medien ins unermessliche !Dies nenn ich doch Hetze irgendetwas in die Welt zu setzen wofür es null Demonstration gibt !!Selbst wähle ebenfalls AFD bringe deswegen jedoch niemandem um ,kümmert euch möglichst um eine korrekte Berichterstattung was auch immer irgendetwas verworren.

Entgegnung schreiben

08.04.2018 | Alex Podbolski

Nachbarn sahen ihn weitestgehend nie …

Gefällt mir nicht, wie Sie den Terrorakt zu verdeutlichen versuchen ! Fernerhin, wenn Sie dazu tendieren, Kritik an Ihrem Journalismusstil nicht zu mitbringen ( dasjenige billige ich Ihnen qua Hausrecht zu ) , sollten Sie prinzipiell versuchen , mögliche Systematiken ( z.B. hier, ob ein Zusammenhang mit jener Rechts- oder Linksextremen Szene vorhanden sein könnte ) zu ergründen . Nur Faule oder Dumme können keine Zusammenhänge zusammen mit den vielen neuerdings auftretenden “Einzelfällen” in Deutschland wiedererkennen .

Entgegnung schreiben

08.04.2018 | Joerg Dielmann

Schluss dem Sauerland

Und sein Wohnort ist nur 30wenigstensvom Wohnort jener Sauerlandgruppe fern. Vielleicht sollte man doch ebenfalls mal in die Richtung ermitteln?

Entgegnung schreiben

08.04.2018 | Dieter Hegner

Welches ist mit jener Waffe ?

Er soll sich ja erschossen nach sich ziehen. Stimmt es dass eine Waffe bisher nicht gefunden wurde ? Die Berichterstattung lässt mal wieder zu wünschen übrig.

Entgegnung schreiben

08.04.2018 | Dietmar Hannes

Wo sind Menschen

mit gesundem Menschenverstand? Kommt jedweder her und lest die Kommentare! Dies ist reinstes Varieteetheater. Selbst komme jedenfalls nicht mehr aus dem Lachen raus.

Entgegnung schreiben

Weitere Kommentare (10)

HINWEIS: Sie waren wenige Zeit inaktiv.
Ihr zuletzt gelesener Versteckspiel wurde hier pro Sie gemerkt.

Zurück zum Versteckspiel

Vorlesung halten Sie ebenfalls

Wetter Münster

Aktuelle Wettervorhersage und 3-Tages-Vorschau

Tourismus

C/o welchen Airlines gibt es noch kostenloses Stadt an der Ruhr?

Technologie

Software-Standards pro Windows-Rechner

Tourismus

Zu Visite im Sonoma Valley in Kalifornien

قالب وردپرس

Tags:
author
Author: 

    Leave a reply "Amokfahrer von Münster – Jens R. geriet zusammen mit Observation ins Gesichtsfeld jener Kriminalpolizist – Nachbarn sahen ihn weitestgehend nie"